Managing the SIAD cylinder pool header

Verwaltung des SIAD-Zylinderspeichers

Kontakt generico

Kontakt

+43 6277 7447 0

 

siad_austria@siad.eu

Managing the SIAD cylinder pool

Restdruckventil
Das Einsatzgebiet des bereits für medizinische und Lebensmittelgase verwendeten Restdruckventils wurde vor kurzem von SIAD auf die gesamte Bandbreite gasförmiger Produkte erweitert, um die Qualität des bereitgestellten Gases und die Sicherheitsbedingungen bei der Handhabung der Container weiter zu verbessern.
Es handelt sich dabei um eine am Zylinder angebrachte Vorrichtung, welche den Austritt von Gas unter den Mindestdruck zwischen 1 und 4 bar verhindert, sodass das Risiko einer Kontamination durch Schadstoffe oder Schmutzstoffe verhindert wird.

Container mit einem Fassungsvermögen von 50 l
Diese Container ersetzen die herkömmlichen 40-Liter-Zylinder und enthalten 20 % mehr Produkt in einem etwas größeren Format.
Mit diesem 50-Liter-Format wird daher eine Optimierung der Anzahl der vom Benutzer gelagerten Container, der für die Lagerung erforderlichen Gesamtmaße und insbesondere der Anzahl der im Laufe des Anwendungsprozesses erforderlichen Austauschzylinder ermöglicht.

Barcode-Rückverfolgungssystem
Dieses System ermöglicht eine konsequente und punktgenaue Überwachung der Handhabung jedes Containers im SIAD-Zylinderpool.
Mithilfe des durch eine integrierte Software- und Hardware-Plattform unterstützten Barcode kann zu jeder Zeit festgestellt werden, wo sich jeder Container befindet, wobei auch die Möglichkeit besteht, den Benutzer unverzüglich wegen etwaigen Unregelmäßigkeiten im Management in Bezug auf Tests oder zu lange Lagerungsphasen zu alarmieren.
Im Gegenzug kann der Benutzer jeden der geladenen Zylinder anhand der Seriennummer auf dem jeweiligen Transportdokument, das jeden Container eindeutig identifiziert, überwachen.