Metal fabrication in the automotive industry header

Metallverarbeitung in der Automobilindustrie

Kontakt generico

Kontakt

+43 6277 7447 0

 

siad_austria@siad.eu

Metal fabrication in the automotive industry

Chassis
Montagefabriken setzen Argon und Kohlendioxid ein, um das Autochassis zu schweißen. Zusätzlich wird Schweißargon für die Rahmen- und Federungs-Systemkomponenten verwendet. Helium wird gelegentlich eingesetzt, um Edelstahl zu schweißen (trotz seiner hohen Kosten), weil es ein besseres Erscheinungsbild, höhere Schweißgeschwindigkeiten und -tiefe liefert.

Kühlung
Um die umgebenden Rahmen und Stützteile zu schweißen, wird Argon eingesetzt. Die Kühlsysteme werden mit Helium auf ihre Dichtheit geprüft.

Armaturenbrett
Um die Kleinteile (Stahlrahmen, die die Lenkradsäule stützen, Handschuhfach und andere Komponenten) des Armturenbretts zu schweißen, setzt man Schweißgase ein. Dieser MIG-Schweißprozess verwendet argon- und kohlendioxidhaltige Schutzgase, die die Kosten wesentlich senken, die Schweißqualität verbessern, die Rauchbildung vermindern und die Produktivität steigern.

Sitze
Sitzrahmen werden mit der Argon und Kohlendioxid-Schutzgastechnologie zusammengeschweißt.