REACH / CLP / BPD / SDS header

REACH / CLP / BPD / SDS

Kontakt generico

Kontakt

+43 6277 7447 0

 

siad_austria@siad.eu

REACH / CLP / BPD / SDS

Was is REACH?

REACH ist die Verordnung betreffend Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien. Die seit dem 1. Juni 2007 gültige Verordnung dient dazu, den früheren Rechtsrahmen bezüglich Chemikalien in der Europäischen Union (EU) zu optimieren und zu verbessern. Der Industrie wird durch REACH mehr Verantwortung auferlegt, um die Gefahren, die von Chemikalien für Mensch und Umwelt ausgehen, zu bewältigen.

Grundsätzlich gilt REACH für alle Chemikalien: nicht nur für Chemikalien, die in industriellen Prozessen eingesetzt werden, sondern auch für Chemikalien des täglichen Gebrauchs, wie z.B. Reinigungsmittel,  Farben und Kleidungsstücke sowie Möbel und elektrische Geräte.

Der Originaltext der REACH VO ist unter folgendem Link erhältlich.

 

Was is CLP?

CLP ist die neue europäische Verordnung für die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen. Das Gesetz führt innerhalb der EU ein neues System für die Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien ein, welches auf dem United Nations’ Globally Harmonised System (UN GHS) basiert.

CLP beschäftigt sich mit den Gefahren chemischer Substanzen und Mischungen und damit, wie man Beteiligte darüber informiert. Es ist die Aufgabe der Industrie, die Gefahren der Stoffe und Mischungen festzulegen, bevor diese auf den Markt gebracht werden und sie abhängig von den identifizierten Gefahren richtig einzustufen. Sollte eine Gefahr von einem Stoff oder einer Mischung ausgehen, muss der Stoff bzw. die Mischung so gekennzeichnet werden, dass Arbeiter und Verbraucher vor der Verwendung über die Auswirkungen informiert werden. Man beachte, dass die bisherige Bezeichnung „Zubereitung“ durch die  Bezeichnung „Mischung“ ersetzt wurde.
Der Originaltext der CLP VO ist unter folgendem Link erhältlich.

 

Was is BPD?

Die Richtlinie 98/8/EC des Europäischen Parlaments und Rates, um Biozidprodukte auf den Markt zu bringen, wurde im Jahr 1998 verabschiedet. Gemäß der Richtlinie müssen die Mitgliedsstaaten die Beschränkungen bis 14. Mai 2000 in nationales Recht umsetzen.

Die Biozidproduktrichtlinie zielt darauf ab, den europäischen Markt für Bioziprodukte und deren aktive Substanzen zu harmonisieren. Gleichzeitig wird bezweckt, ein hohes Schutzniveau für Mensch, Tier und Umwelt zu schaffen.
Der Originaltext der BPD Richtlinie ist unter folgendem Link erhältlich.

 

Was is SDS?

Das erweiterte Sicherheitsdatenblatt fasst die wichtigsten Informationen für die chemische Sicherheitseinschätzung, die ein Unternehmen in der Lieferkette nach REACH durchgeführt hat, zusammen. In einem Expositionsszenario können Sie herausfinden, welche Anwendungen abgedeckt sind. Wenn Ihre Anwendungen / Ihre Kunden abgedeckt sind, sollten Sie in den Expositionsszenarien Informationen über die für Sie und Ihre Kunden relevanten Bedingungen für die sichere Verwendung, erhalten.

Jedes Mal, wenn ein Sicherheitsdatenblatt benötigt wird, ist es Ihre Aufgabe, Ihrem Kunden die notwendigen Informationen bezüglich der Gefahren, die Bedingungen der sicheren Verwendung und eine angemessene Risikomanagement-Beratung zur Verfügung zu stellen.
Bitte beachten Sie die detaillierten Maßnahmen in der EU Verordnung Nummer 453/2010 Anhang II der REACH Verordnung.

Der Originaltext der EU Verordnung Nummer 453/2010 ist unter folgendem Link erhältlich.

Updated to 13rd June 2012